Leistungssteigerung im Sport durch Hypnose in Hamburg und Deutschland - Hypnose | Hypnose Hamburg | Hamburg Hypnose | Hypnotherapien

Institut für angewandte Hypnose
 - Ihr Gesundheitsportal für Mentaltraining und Hypnose in Deutschland -
Suchen
essstoerungen-hypnose.de website-analyse-24.de – Das kostenlose und unabhängige  Prüfsiegel für Ihre Website!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sporthypnose in Hamburg

Hypnose zur Leistungssteigerung im Sport in Hamburg und Deutschland


Offizielles Cluborgan des HSV
 
  
 

In anderen Ländern zählt die Sporthypnose und das mentale Training schon längst zum Standard, hier ist die Hypnose im Sportmentaltraining erst jetzt auf dem Vormarsch. Vielseitig, flexibel und überaus erfolgreich, das zeichnet die Hypnose im Sportbereich aus. Sie ist somit eine vielseitige Methode für die direkte Arbeit mit dem Unterbewusstsein. Erst 2006 wurde die Hypnose in Deutschland durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie anerkannt.

Sportliche Leistungen durch Hypnose zu verbessern ist unter Sportlern kein Geheimtipp. Sporthypnose und Mentaltraining erweitern und intensivieren gängige Trainingsmethoden. Mit ihrer Hilfe lassen sich Spannungen abbauen, Energien mobilisieren, Schmerzen von Sportverletzungen lindern, Motivation und Wettkampfleistungen steigern.

Am Institut für angewandte Hypnose in Hamburg hat Jens Poggenberg bereits 1981, als Günter Netzer (1978 bis 1986) Manager des HSV war, bei einigen Spielern, die Sporthypnose und das Mentale Training erfolgreich angewandt, so dass die Leistung der HSV-Spieler damals überzeugend war. Auch hat er für das hauseigene Magazin "Club-Intern" regelmässig geschrieben.
 
  
 

Hypnose und Mentaltraining

Neben einigen HSV-Spielern traininierte er auch den Itzeoer Sportverein mit seiner Erfolgsmannschaft, die Bundesligaschiedsrichter sowie einige Einzelsportler, denn Hypnose als Ursprung aller Entspannungsverfahren, bietet im Breiten- und Profisport neue Möglichkeiten. Mit der Sporthypnose können die Leistungen von Mannschaften und Einzelsportlern erheblich und dauerhaft gesteigert werden. Sporthypnose verspricht die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit auf einen Erfolg, nie den Erfolg selbst. Die Aktivierung und Stabilisierung dieser Ressourcen sowie die Unabhängigkeit des Sportlers stehen immer im Mittelpunkt der Leistungssteigerung im Sport durch Hypnose.

Leider nutzen viele Sportler die Sporthypnose und das Mentaltraining erst dann, wenn die Krise bereits eingetreten ist. Sporthypnose und Mentaltraining sollten jedoch in jedem Trainingsplan fest eingebunden sein, um Erfolgsschwankungen rechtzeitig und wirkungsvoll entgegen zu wirken, denn Hypnose zur Leistungssteigerung im Sport ist ein Mittel zum Erfolg.

Die Schnittstelle des Erfolges durch die Anwendung der Hypnose und des Mentaltrainings

Sporthypnose schafft eine Schnittstelle zur Sportphysiologie, dem Techniktraining sowie der Trainerkommunikation. Die Entwicklung mentaler Fähigkeiten wird in zunehmenden Maße als wichtiges Element des Trainings von Sportlern angesehen. Sportler können lernen, in die Zone optimaler Funktionsfähigkeit einzutreten.

Die Hypnose zur Leistungssteigerung im Sport nutzt zum einen die Charakteristika des Trancezustande, die beim mentalen Training von Nutzen ist und zum anderen kann die Hypnose helfen, leistungsverstärkend mentale Fertigkeiten zu entwickeln.

Die Charakteristika einer Trance nutzen

Sportler können Trancezustände für die Verbesserung Ihrer Leistungen nutzen, wie beispielsweise:

  • die Entspannung - sie ist das deutlichste Merkmal einer Trance
  • die Suggestibilität - ist die erhöhte Bereitschaft Suggestionen anzunehmen
  • die Konzentration - sie wird in Trance erheblich verbessert
  • die Imaginationsfähigkeit - schenkt dem Menschen in Trance eine stärke Vorstellungskraft
  • den Realitätsbezug - führt in Hypnose zu einer erhöhten Imaginationsfähigkeit und ermöglicht dem Sportler so eine veränderte Wahrnehmung
  • die Gehirnfunktionen - sie ermöglichen in Trance den Zugang zu unterschiedlichen Leistungszentren der Gehirnhälften
  • die autonome Kontrolle - in Hypnose ist es charakteristisch, bestimmte autonome Funktionen selbst zu steuern

Der Einsatz des Mentaltrainings und der Selbsthypnose

Mentaltraining ist leicht zu erlernen und lässt sich in allen Lebensbereichen einsetzen. Es ermöglicht die Entwicklung vieler Fähigkeiten, über die Sportler verfügen müssen, um vom physischen Training optimal zu profitieren, in Wettbewerben Spitzenleistungen zu erreichen und von Verletzungen schnell zu genesen. Leider bleibt es häufig dem Zufall überlassen, ob und wie diese Fähigkeiten erworben werden. Ein geeignetes Training erhöht jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass es gelingt, sie vollständig zu entwickeln. Der Einsatz des mentalen Trainings zur Entwicklung bestimmter Fähigkeiten erfolgt durch verschiedene Bausteine, die in ihrer Wirkung aufeinander abgestimmt werden.

Die spezifischen Fähigkeiten sind:

  • Lernen, Anspannungen aufzulösen
  • Imaginieren einer perfekten Leistung
  • Energie mobilisieren
  • Motivation fördern durch das Definieren von Zielen
  • Optimieren des Erregungszustandes
  • Ausschalten von Ablenkungen
  • Innere Stärke erlangen
  • Schmerzen lindern
  • Selbstheilungskräfte aktivieren

Leistungssteigerung im Sport

Durch die Hypnose und das Mentaltraining können die Leistungen in allen Sportarten erheblich verbessert werden, ob für Leistungssportler, Freizeitsportler, Teamsportler, Ausdauersportler und Profisportler, also für Einzelsportler genauso wie für den Mannschaftssport oder für den Schiedsrichter. Hypnose ist also ein wirksames Mittel zur Leistungssteigerung im Sport wie Fussball, Sporthypnose im Eiskunstlauf, Sporthypnose im Ringen, Sporthypnose im Boxen, Sporthypnose im Schiesssport, Sporthypnose im Kampfsport, Sporthypnose für Radprofis, um nur einige wenige Sportarten zu nennen. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

 
eMail: institutfuerhypnose@freenet.de
Unser 24-Stunden Service unter Tel.: 040 - 2531 8879
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü